Eine allseits beliebte Frage an mich, die immer wieder auftaucht:

Kann ich Reiki auch im Auto während der Fahrt machen, oder gar Fernreiki für andere durchführen?

Die Antwort ist ganz einfach: JEIN! 🙂

Also natürlich kann man während der Fahrt Reiki machen und geben. Das ist kein Problem, so lange man seinen Kopf bei der Sache hat.

 

ABER: Den Kopf bei der Sache zu haben heißt gleichzeitig, ihn nicht mehr beim Autofahren zu haben! Man wird also unaufmerksam für den Straßenverkehr und es besteht die Gefahr, dass man einen Unfall baut.

Deshalb: Keine Reiki während der Autofahrt!

 

Und ja, auch ich habe das schon gemacht, es aber aus genau diesen Gründen dann auch sein gelassen, zum Glück BEVOR etwas passiert ist.

Gleiches gilt im Übrigen auch für autogenes Training, Traumreisen, und alles andere, auf das man sich konzentrieren muß.

 

In diesem Sinne, bleibt gesund!