Reiki und Autismus

Reiki ist eine japanische Heilmethode, die von Menschen zum Wohlbefinden und zur Stressreduzierung eingesetzt wird, wenn sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Probleme konfrontiert sind, von Alltagsstress bis hin zu Krebs im Endstadium. Einige Leute haben auch die Idee untersucht, Reiki zu verwenden, um Menschen mit Autismus-Störungen zu helfen. Es gibt nur sehr wenige Untersuchungen zur Anwendung von Reiki bei Autismus, aber allgemeinere Studien haben gezeigt, dass Reiki für diesen Zweck wirksam sein kann.

Autismus-Spektrum-Störungen definiert

Autismus ist eine Gruppe von Störungen, die die Fähigkeit eines Individuums beeinträchtigen, in sozialen Umgebungen normal zu funktionieren. Diese Störungen treten normalerweise in den ersten zwei Lebensjahren auf.

Einige der Symptome von Autismus sind:

  • Unfähigkeit, Augenkontakt herzustellen oder aufrechtzuerhalten.
  • Stark fokussiertes Interesse an bestimmten Dingen.
  • Probleme mit Gesprächen.
  • Ungewöhnliche Reaktionen auf die Gefühle oder Zuneigung anderer.
  • Ungewöhnliche Bindung an Routinen oder bestimmte Einstellungen.
  • Wörter oder Sätze werden immer wieder wiederholt.

Bei den meisten Betroffenen wurde in ihrer Kindheit Autismus diagnostiziert, und sie werden ihr ganzes Leben lang mit der Störung zu kämpfen haben. Der Schweregrad variiert dabei erheblich. Während manche nur eine milde Version des Autismus haben und als Erwachsener ein “normales” Leben führen können, sind andere Menschen vollständig behindert.

Autismus ist äußerst schwer zu behandeln, und es gibt noch keine Heilung.

Leider können einige der Medikamente, die Menschen mit Autismus verschrieben werden, andere Nebenwirkungen verursachen.

Darüber hinaus können bei vielen Menschen mit Autismus auch bei der Behandlung weitere Probleme haben bzw. bekommen.
Aus diesem Grund ist es üblich, dass Autismus -Patienten eine integrative Behandlung bekommen, also auf mehreren Ebenen. Eine davon kann Reiki sein.

Wie kann Reiki bei Autismus helfen?

Studien und Einzelberichte weisen darauf hin, dass Reiki Personen, die regelmäßig an Sitzungen teilnehmen, eine Reihe verschiedener Vorteile bieten kann.

 

Eine Chance, sich auf andere Weise mit einer anderen Person zu verbinden.
Eines der Kennzeichen von Autismus ist die Schwierigkeit einer sozialen Interaktion.
Menschen mit Autismus können Schwierigkeiten haben, eine Verbindung zu den Menschen herzustellen.  Während einer Reiki-Sitzung hat eine Person mit Autismus die Möglichkeit, auf einzigartige Weise mit dem Praktiker in Kontakt zu treten.

Reduzierter Stress und Angst.
Autisten sind oft zappelig und hyperaktiv. Studien haben gezeigt, dass Reiki das Gefühl von Stress und Angst verringern kann, was wiederum eine beruhigende Wirkung auf Personen haben kann.

Gesündere Schlafmuster.
Autismus kann das Schlafmuster erheblich beeinträchtigen. Dies führt zu verschärften Symptomen und zu mehr Stress.
Reiki kann diese Schlafmuster wieder verbessern und einen erholsameren Schlaf ermöglichen.

 

Herausforderungen

Obwohl einige Studien und Berichte gibt, die darauf hinweisen, dass Reiki für Menschen mit Autismus hilfreich sein kann, kann es in der Praxis für den Praktiker eine Herausforderung sein. Besonders bei kleinen Kindern macht es Autismus schwierig, längere Zeit still und ruhig zu bleiben. Da für Reiki-Sitzungen der Gast möglichst still sein muss, kann dies ein Problem werden.

 

Quellen:
https://www.nimh.nih.gov/health/topics/autism-spectrum-disorders-asd/index.shtml
http://www.autismfile.com/treatment-therapy/our-journey-into-Reiki