Nach einem eh schon schwierigen Jahr bekommen wir einen ebenso schweren Winter. Wer weiß, ob es tatsächlich im Dezember wieder weiter geht – oder dauert alles bis in den Frühling?

Das sind die Sätze, die ich in den letzten Tagen immer wieder höre, nahezu in jedem Gespräch.

Die Menschen haben Angst! Sie sind besorgt, dass sie ihren Job verlieren, finanziell nicht über die Runden kommen oder vereinsamen.

 

Gerade letzte Woche war ich bei einem 80 Jährigen in einem Altersheim, das erste Mal übrigens bei ihm, und der fand das so gut was ich mit ihm gemacht habe, dass er gleich zu weinen anfing, als ich ihm sagte, dass ich jetzt aber erst wieder 4 Wochen Zwangspause machen muß, bevor ich wiederkommen könne. Auch das ist etwas, was ich in letzter Zeit immer wieder erlebe. Ältere Menschen fühlen sich einsam und abgeschoben. Und mit älter meine ich leider bereits schon Menschen ab 50!

 

Nun kann ich zwar dem älteren Herren nicht helfen, da er zur Zeit nicht „internetfähig“ ist – aber alle anderen bekommen in den nächsten Tagen von mir eine aufbauende Meditation, die ihnen Hoffnung und Zuversicht schenken soll. Und des werden noch viele folgen, je nachdem, wie lange Corona dauert!

Ich selbst darf, wie gesagt, leider im Moment auch keine „Kunden“ von mir besuchen oder empfangen. Deshalb hab ich jetzt viel Zeit, neue Videos und Sounddateien aufzunehmen, die Euch, meine lieben Zuhörer und Leser, über die schwere Zeit bringen können.

Wer übrigens Interesse daran hat, der kann mit mir auch per Internet in Verbindung treten.  Denn ich habe zwar „Zwangsfrei“, aber ich ohne meine Arbeit  geht ja eh nicht, dazu liebe ich sie zu sehr.

 

Ich denke, jeder hat gelernt, dass das Leben in Saus und Braus nicht das wahre Leben ist.
Das wahre Leben, das wertvolle Leben, findet in uns und bei unseren Freunden und der Familie statt. Und so hoffe ich, dass viele sich auch nochmal die Zeit nehemn, darüber nachzudenken, ob sie wirklich so weitermachen wollen wie bisher, oder ob das Lebensziel vielleicht doch ein anderes ist?

Glaubt mir, auch Corona geht irgendwann wieder vorbei! Ich bin zuversichtlich, dass wir das im nächsten Jahr in der Griff bekommen, und dass danach die Zeit wieder werden wird wie vor Corona, nur besser! Denn wir werden dann Fehler, die wir bis dahin gemacht haben, nicht mehr machen.

Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten 4 Wochen, in denen ich zu Hause bleiben muß, denn es wird mir Zeit geben, in mich zu gehen und etwas wunderschönes daraus zu machen. Und ich freue mich auch schon darauf, wenn es danach weiter geht.

So, dann denke ich mir mal die richtigen Sätze aus, die ich Euch sagen kann, und mache mich an die Arbeit. Für Euch und natürlich für umsonst!