Untersuchungen legen nahe, dass die weniger aktiven Menschen klüger und intelligenter sind als ihre fleißigen Kollegen. Diese schlauen Menschen (die als faul interpretiert werden) stehen normalerweise auf den oberen Stufen ihrer beruflichen Karriere als Führungskräfte und Innovatoren, da sie sich dafür entscheiden, mit Intelligenz und nicht körperlich zu arbeiten. Können wir das gleiche Heilungsmodell in Reiki umsetzen?

Ich hatte einmal überlegt, wie ich neben meiner beruflichen Routine und meinem Familienleben Möglichkeiten zur Heilung schaffen könnte. Quasi als “Dauerheilungsding”, welches keine Aktivität von mir fordert.

Und so stolperte ich eines Tages nachts über diese Technik. Ich brauchte dringend Heilung, während ich meine weltlichen Pflichten erfüllen musste und am Ende des Tages keine Energie mehr hatte, um auch nur meine Hände auf meinen Körper zu legen. Bei meinen Eigenbehandlungen habe ich mich bisher immer hingelegt und mit der Handauflegenmethode von der Krone aus begonnen. Aber sobald ich bei meinem Wurzelchakra war, schlief ich ein. Und jedes Mal, wenn ich aufwachte, vibrierten meine Hände und mein Bauch intensiv vor Energie, während ich mich gleichzeitig friedlich und frisch fühlte.

Das Hara Zentrum – der zeitlose Qi-Punkt

Hara ist ein Energiepunkt um den Nabel herum, etwa fünf Zentimeter unter der Haut – näher an der Wirbelsäule als am Bauch. Es ist das Tor des feinstofflichen Körpers, welches das Qi oder die Energie rund um die Erde verbindet und umgibt. Um das Hara herum kann man sich eine kleine Kugel umhüllender feinstofflicher Energie vorstellen, die Tan Dien oder Dantian genannt wird.

Dieser Energieball interagiert mit allen Organen und insbesondere dem Darm, wo die Nahrung in Energie umgewandelt wird. Energie aus der Nahrung wird im Hara absorbiert, bevor sie im Körper verteilt wird. Darüber hinaus bezeichnen Praktiker der Traditionellen Chinesischen Medizin das Nabelzentrum als „Geisttor“, den Brennpunkt für alle Meridiane des Körpers. Daher ist es für Vitalität und Gesundheit entscheidend, dass das Hara-Zentrum frei von Unordnung und Unreinheiten ist.

Die Hara-Technik – Heilung im Schlaf

Die Hara-Technik – Eine Technik für “zeitbeschränkte” Heiler
Ich fühle mit all den Heilern, die in verschiedenen Phasen und Lebensabschnitten beschäftigt sind und sich engagieren, und die keine Zeit haben, um sich selbst zu pflegen.
Aber es gibt einen klugen Ausweg, um dieses riesige Problem zu lösen. Ich nenne diese praktische und einfache Technik die Hara-Technik. Es geht um die Heilung und Reinigung dieses Energiezentrums.

Dabei ist es so einfach: legen Sie Ihre Handflächen auf das Hara-Zentrum, während Sie in Rückenlage liegen, und aktivieren Sie Ihr Reiki. Dies kann je nach Übung durch ein einfaches mentales Sagen von „Reiki an“ oder durch die Verwendung der Symbole geschehen. Beides ist gleich wirksam.

Die Hara-Technik funktioniert perfekt, wenn man ins Bett geht, also kurz vor dem Schlafen ist. Das aktivierte Reiki fließt die ganze Nacht hindurch oder solange die Handflächen auf dem Bauch liegen, während man in dieser Position einschläft. Es ist im Übrigen auch gut für den Strand geeignet, wenn man in der Sonne liegt.

Ich finde diese Technik einen einfachen Weg, um täglich zu üben und das Reiki fließen zu lassen. Und das sogar im Schlaf!

Vorteile der Hara-Technik

  • Sie fördert den Schlaf
    Dies war für mich einer der vorteilhafteste Aspekte der Hara-Technik. Die Heilung dieses Energiezentrums, das am stärksten von weltlichen Aktivitäten beeinflusst wird, bewirkt eine Endorphin-Wirkung und bringt den Stress aus uns hinaus.
  • Verbessert das Energieniveau
    Die Organe Magen, Dünndarm, Dickdarm, Pankreas, Leber und Milz enthalten etwa ein Drittel des gesamten Blutvolumens des Körpers. Die Heilung dieses dichten Kreislaufs führt zu einer schnelleren Verteilung der revitalisierten Energie im ganzen Körper, was zu einem frischen und verjüngten Gefühl am Morgen führt.
  • Bringt geistigen Frieden und verbessert die Stimmung
    Dies liegt am Vagusnerv, dem längsten und komplexesten Nervenpaar, das sich zwischen Gehirn und Bauch erstreckt. Es ist erwiesen, dass die Stimulation des Vagusnervs hilft, Depressionen, PTBS und psychische Störungen zu behandeln.
  • Unterstützt die Verdauung
    … indem sie die Verdauungsenzyme und -hormone ins Gleichgewicht bringt. Dies hilft nicht nur bei der Lösung allgemeiner Beschwerden wie Blähungen, Verstopfung, Blähungen und Übersäuerung, sondern hilft auch Menschen, die mit übermäßigem Essen und Essattacken zu kämpfen haben.
  • Hormonelle Heilung
    Fast 90 % des Serotonins und 50 % des Dopamins werden vom Darm produziert. Die Hara-Technik kann helfen, diese Glückshormone zu steigern und so die Stressoren zu regulieren, die Störungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Unfruchtbarkeit, erektile Dysfunktion usw. verursachen.
  • Sich von der Welt abtrennen
    Es ist manchmal schwierig, unsere Emotionen und Energien von den Menschen und Orten zu trennen, mit denen wir täglich interagieren. Besonders wenn man die Eigenschaften eines Empathen in sich trägt. Diese Technik ist jede Nacht meine bevorzugte Technik, um alle energetischen Bindungen oder Schnüre zu lösen, die sich im Laufe des Tages mit mir verbunden haben.
  • Das Kraftzentrum nutzen
    In unmittelbarer Nähe zum Solarplexuschakra, das Macht- und Kontrollfragen regelt, hilft die Hara-Technik dabei, dieses Zentrum und schließlich alle Probleme auszugleichen, die aus seiner Ungleichheit resultieren, wie Aggression, Wut und Feindseligkeit.

Die Hara-Technik ist eine Heilmethode, bei der die Intelligenz von Reiki am offensichtlichsten ist. Reiki fließt die ganze Nacht hindurch, während wir schlafen, und zwar so lange, solange es nötig ist. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie beim Aufwachen mitten in der Nacht oder am Morgen die Vibrationen in Ihren Handflächen spüren.

Ich wünsche Ihnen viele energievolle Tage
Peter Baumann / Reikimeister und -lehrer