Das Ki – die Lebensenergie

Ein wichtiges Merkmal von Ki ist, dass es auf Gedanken und Gefühle reagiert. Ki wird stärker fließen oder in seiner Handlung geschwächt sein, abhängig von der Qualität der eigenen Gedanken und Gefühle.

Reiki-Energie sucht sich seinen Weg

Reiki ist die Kraft, aus der wir alle sind

Es sind unsere negativen Gedanken und Gefühle, die die Hauptursache für die Einschränkung des Ki-Flusses sind. Alle negativen oder unharmonischen Gedanken oder Gefühle verursachen eine Störung des Ki-Flusses. Sogar die westliche Medizin erkennt die Rolle an, die der Geist bei der Entstehung von Krankheiten spielt, und einige westliche Ärzte geben an, dass 98% der Krankheiten direkt oder indirekt vom Geist verursacht werden.

Es muss verstanden werden, dass der Geist nicht nur im Gehirn existiert, sondern auch im ganzen Körper. Ja richtig, unser Geist ist im ganzen Körper!

Das Nervensystem erstreckt sich auf jedes Organ und Gewebe im Körper und so existiert der Geist auch hier. Es ist auch bekannt, dass sich der Geist sogar außerhalb des Körpers in einem subtilen Energiefeld erstreckt, das 2 bis 3 Fuß dick ist und als Aura bezeichnet wird. Aus diesem Grund ist es angemessener, unseren Geist als Geist / Körper zu bezeichnen, da Geist und Körper so eng miteinander verbunden sind.

Daher sind unsere negativen Gedanken nicht nur im Gehirn, sondern sammeln sich auch an verschiedenen Stellen im ganzen Körper und in der Aura. Die Orte, an denen sich negative Gedanken und Gefühle sammeln, sind Orte, an denen Ki in seinem Fluss eingeschränkt ist. Die physischen Organe, die an diesen Orten existieren, sind in ihrer Funktion eingeschränkt. Wenn die negativen Gedanken und Gefühle nicht schnell beseitigt werden, kommt es zu einer Krankheit.

Kennen Sie nicht das Gefühl, wenn Sie Prüfungsangst haben? Die Angst, die Sie im Geiste spüren, ist körperlich spürbar im Magenbereich.

Kennen Sie es, wenn Sie Bauchweh haben, etwa wenn eine Frau ihre Regel bekommt? Nach und nach wird dann auch der Geist leiden. Der Geist ist nicht nur im Kopf, sondern im ganzen Körper!

Der Geist ist im ganzen Körper – und die Reiki-Energie sucht sich selbst ihren Weg

Die negativen Gedanken und Gefühle, die im Unbewussten / Körper stecken, sind das größte Problem, da wir uns ihrer nicht bewusst sind und daher stark daran gehindert sind, sie zu ändern oder zu beseitigen.

Der große Vorteil von Reiki ist, dass es, weil es von der höheren Intelligenz geleitet wird, genau weiß, wohin es gehen muss und wie es auf Einschränkungen im Ki-Fluss reagieren muss. Es kann direkt in den unbewussten Teilen des Geistes / Körpers wirken, die negative Ki-hemmende Gedanken und Gefühle enthalten, und diese beseitigen.

Während Reiki durch einen kranken oder ungesunden Bereich fließt, löst es sich auf und wäscht alle negativen Gedanken oder Gefühle weg, die im Unbewussten / Körper stecken, wodurch ein normaler gesunder Ki-Fluss wieder aufgenommen werden kann. In diesem Fall werden die ungesunden physischen Organe und Gewebe mit Ki richtig ernährt und beginnen auf ausgewogene, gesunde Weise zu funktionieren, wodurch Krankheit durch Gesundheit ersetzt wird.